Weiter

Sommerbrand (’16)

Beteiligung: Co-Produktion im Bereich Produktion

Typ: Kurzfilm

Länge: 20 Min

Ein Film von: so-called productions unter der Regie von Samuel Gheist sowie Safrany Arts und ApricumMedia.

Charlie ist ein frustrierter junger Mann, der nur mit seinen Fäusten zu kommunizieren weiß. Als er sich eines Tages mit dem Freund seiner Schwester schlägt, beschließt er, sich zu ändern. Er fährt zurück in seine Heimatstadt, um mit seinem Vater abzurechnen – dem Mann, von dem er das Schlagen gelernt hat. Als auf halbem Weg sein Auto nicht mehr weiter will, ist Charlie gezwungen, per Anhalter weiterzufahren. Eine junge Frau namens Rosa gabelt ihn auf. Sie scheint sein absolutes Gegenteil zu sein: Optimistisch, aufgedreht und gesprächsfreudig wie sie ist, schafft sie es über die Fahrt hinweg, Charlies Panzer aufzubrechen. Und Charlie kann einen Blick hinter ihre fröhliche Fassade werfen. Denn auch Rosa hat ihr ganz eigenes abgedrehtes Familiendrama zu bewältigen. ‚Sommerbrand’ ist ein „Road Movie“ über zwei junge Leute, die sich von ihrer Familie lösen wollen und auf dem Weg dorthin eine eigentümliche Freundschaft schließen.

beste-vfxfilmnacht

bester-filmkamera

bestes-drehbuch schnitt

schauspieler 

mit
Manuel Nero
Siri Wiedenbusch
Sarah Marie Mildenberger
Florian Gerteis
Luzia Bergmeister
Freigeist van Tazzy

Regie
Samuel Gheist
August Freytag

Buch
Samuel Gheist

Kamera
Juljan Safranj

Produktion
Theo Dassler

Aufnahmeleitung / Herstellungsleitung
Nadia Zimmermann

Ton
Sergio de Jesus

Schnitt
Samuel Gheist
August Freytag

Visuelle Effekte
August Freytag

Regieassistenz
Elisabeth Wolf

Anschluss
Hanna Buck

Maske
Sabina Stöckler
Janine Kölz

Filmmusik
Silas Weidner

  • Thoughts Musikvideo (’16)

  • Monopoly (’16)

  • Unmute (’15)